Latest Entries »

Die Einschulung steht vor der Tür!

Eine selbst gebastelte Schultüte ist das Highlight am großen Tag der Einschulung. Dafür bieten Euch Schultüten Bastel-Sets sämtliches Material das Ihr braucht, inkl. einer ausführlichen Anleitung.

photo4

Sie sind nämlich auch ganz brauchbar für nicht so intensive Bastelfreunde, oder sind ideal wenn ‚mal schnell‘ noch eine Schultüte ‚her‘ muss. Noch nie war Schultüten basteln so einfach.

Angebot an Schultüten-Rohlinge, komplette Bastel-Sets, wie auch weitere Materialien für die Schultüten-Bastelei findet man im Bastelshop 🙂

 

photo5

Schon gewusst:

Der Tag der Einschulung ist zwar sehr aufregend, aber da kann es schon einmal schnell passieren, dass die Schultüte aus der Hand rutscht und die Spitze einen Knick bekommt. Schade. Zu diesem Zweck könnt Ihr eine Schultütenspitze aus Holz einsetzen und schon kann so gut wie nichts mehr passieren.

 

Bastelmitmir hat für Euch übrigens ein bisschen vorrecherchiert, und möchte Euch einige Schultüten-Basteltipps vorschlagen. Schöne Motive für Jungs und Mädels sind mit dabei:

schultuete-basteltipp

Schultüte basteln 1

Schultüte basteln 2

Schultüte basteln bei Heimwerker.de

Schultütn‘ selber basteln

10 Tipps zu Schultüte-Basteln von Netmoms

 

Und hier kommen noch ein paar Schultüten-Ideen von Freizeitengel.de:

Basteltipp 1

Basteltipp 2

Basteltipp 3

Advertisements

Der August ist im Anmarsch und damit beginnt auch der Countdown bis zum Schulbeginn. Das bedeutet Schulvorbereitung für die Erstklässler!

Somit startet auch die Schultütensaison.photo2-e1501250827331.jpg

Diese Zeit ist immer mit Spannung und viel Aufregung bei den Kindern verbunden, mit gewecktem Interesse, das auch viele Fragen mit sich bringt. Fragen wie z.B.: Wie soll meine Schultüte aussehen oder wie kann ich mir eine basteln?

Ma‘ und Pa‘ helfen hierbei natürlich gern, nur braucht man ja den Bauplan oder zumindest eine Idee wie es geht 😉

Das Material:

  • Bastelkarton
  • Schere
  • Kleber
  • Wolle, Glitzer, kleine Bilder, Moosgummi, kleine Objekte u.a.
  • Krepppapier, Filz oder Tüll

Zunächst wird eine Schultüten-Vorlage auf den Bastelkarton gemalt und ausgeschnitten.

Wichtig: Den Kleberand beim Aufmalen und Ausschneiden nicht vergessen!

Wenn die Grundform der Schultüte fertig ist, geht es an das Dekorieren. Dafür sucht man sich geeignete Motive, die auf die Schultüte passen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Motive könnt Ihr selber entwerfen oder eine Schablone benutzen. (Vorschläge und Ideen findet man in Fotos, wenn man kurz recherchiert).

Die Motive werden ausgeschnitten und aufgeklebt oder direkt auf die Schultüte gemalt. Eltern können dabei ganz auf die Vorlieben des zukünftigen Schulkindes eingehen. Sie können Lieblingstiere oder Fußballspieler verwenden und auch Fotos können auf die Schultüte geklebt werden.

Wenn die Motive fertig getrocknet sind und fest kleben, wird der Bastelkarton aufgerollt und geklebt. Dabei ist es sehr hilfreich, Büroklammern griffbereit zu haben. Der Kleberand hat so genügend Zeit zu trocknen. Anschließend wird an den oberen Rand der Schultüte ein Streifen Krepppapier oder Filz geklebt.

Jetzt kann die Schultüte noch mit Leckereien und kleinen Geschenken befüllt werden und sie ist fertig für den ersten Schultag! Mit dieser Zuckertüte macht Ihr eurem Kind eine große Freude, denn die handgemachte Schultüte wird es mit Sicherheit nicht zweimal geben!

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Wenn man etwas Zeit sparen möchte, kann man auch einen fertigen Schultüten-Körper im Bastelshop kaufen oder bestellen und ihn dann mit den Lieblingsmotiven des Schulkindes bekleben.

 

Anbei noch ein interessantes und hilfreiches Video mit Anleitung:

 

Viel Spaß Euch kleine Schulanfänger!

:)))))

Hallihallo liebe Bastler!

Unser Basteltipp für den Sommer? Blumen aus Tonkarton!

Mit dem Tonkarton kann man schöne Blumen in vielen Farben basteln. Wir zeigen Euch wie.

Nehmt zwei Blätter schwarzes Tonkarton und legt diese aufeinander. Zeichnet dann die Blume auf dem Tonkarton. Im Inneren jedes Blumenblattes zeichnet Ihr dann noch ein kleines Blumenblättchen.

Danach schneidet die inneren Blumenblättchen aus (aus beiden Tonkarton Blättern). Dabei können die Tonkarton Blätter aufeinander bleiben. Es geht schneller so und die Blume wird auf beiden Seiten gleich aussehen.

Nachdem Ihr das Muster der Blume habt, klebt ein weißes Blatt Papier zwischen den beiden schwarzen Tonkarton Blättern. Unser Tipp: PowerPritt-Alleskleber Stift.

Schneidet nun das weiße Papier an den äußeren Rändern der Blume ab, sodass außen nur der Tonkarton der Blume übrig bleibt.

Stained Glass Spring Flowers

Ihr könnt  nun das weiße Papier in jeder beliebigen Farbe bemalen. Ob rot, gelb, orange, oder auch in mehrere Farben. Lasst Eurer Kreativität einfach freien Lauf!

Hallihallo!

Zum Frühling habe ich für Euch einen ganz besonderen Bastelvorschlag!  Mit den Kinds draußen mal kleine und große Steine mit Wasser – oder Acrylfarben bemalen. Die gute Vorbereitung ist hier eigentlich alles 😉

Collage

Wir gehen zunächst die perfekte Steine aussuchen – im Wald oder am Strand. Je nach Anlass nehmen wir bei den Spaziergängen große oder kleine, runde oder eckige Steine mit nach Hause. alphabet

Einen flachen Stein, dunkel oder hell, kann man mit einem dunklen Lack grundieren. Darauf kann man dann etwas anderes malen, z.B. Sonnenblumen oder Mohnblumen oder auch gleich mit den Kunstwerken auf bloßem Stein anfangen. Fürs Bemalen benutzt man am besten kostengünstige Acrylfarben und versiegeln diese nach dem Trocknen mit einem transparenten Kunstharzlack.

Für die Kleinen, die das Alphabet und die Zahlen erlernen, kann man diese auf mehrere kleine Steine malen :)))

Verschiedene Tiere oder auch Gesichter sind immer interessant… als Beine oder Flügel kann man dann z.B. Pfeifenreiniger (die länglichen puscheligen Dinger) nehmen und mit Kleber befestigen. Die Steine sind auch tolle Mitbringsel für die Oma oder so…

Noch aber ganz viel Spaß beim Basteln ^^

Es summt und brummt!!

Für Kinder (ab 2 Jahre) kommt ein Frühlingsbasteltipp – Bienen aus Schwamm

Die Bienen aus Haushaltsschwämmen sind ein Bastelspaß für kleine und große Kinder (2 bis 6 Jahre). Jedes Kind kann sich ausprobieren, wie es Lust und Laune hat. Die niedlichen schwarzgelben Insekten lassen sich daher auch wunderbar in einer Kindergartengruppe basteln.

BIENEN ausSCHWAMM_9702_baMaterial brauchen wir dazu folgendes:

– Haushaltsschwämme

– farbiges Transparentpapier oder Glitzerfolie

– ca 20 cm lange Basteldrahtstücke oder Pfeifenreiniger

– Holzperlen, Knöpfe und Wackelaugen

– Bindfaden oder Nylonschnur

– Messer oder Schere

– bei Bedarf ein Heftgerät

 

Und so wird´s gemacht:

Der Haushaltsschwamm wird in gleichmäßigen Abständen mit Pfeifenreinigern oder Basteldrahtstücken umwickelt. Diese werden auf der rauen Seite des Schwammes verdreht und gebogen. So kann man anschließend farbige Holzperlen aufziehen und schon sind die Beine fertig!

Die Flügel werden aus vorbereiteten Transparentpapierstücken geschnitten oder gerissen. Etwa 6 bis 10 cm sind eine gute Größe für die Papierflügel. Mit einer Schere oder einem Messer wird danach ein Schlitz in den Schwamm auf der glatten Schwammseite geschnitten. An dieser Stelle kann natürlich ein Erwachsener helfen.

Die Flügel werden aus vorbereiteten Transparentpapierstücken geschnitten oder gerissen. Etwa 6 bis 10 cm sind eine gute Größe für die Papierflügel. Mit einer Schere oder einem Messer wird danach ein Schlitz in den Schwamm auf der glatten Schwammseite geschnitten. An dieser Stelle kann natürlich ein Erwachsener helfen.

Jetzt werden auf dem Rücken der Biene die Flügel befestigt. Das Transparentpapier wird für 2 oder für 4 Flügel in den Schlitz geschoben und hält von allein. Wenn sich das Papier ein bisschen „wehrt“, kann man auch mit einem Heftgerät nachhelfen. Dann halten die Flügel auf jeden Fall.

Aus den Wackelaugen, den Knöpfen und den anderen Materialien kann nun das Gesicht der Biene gebastelt werden. Die Kinder suchen sich dabei Augen, Mundwerkzeuge, Fühler und auch den Stachel aus den Materialien aus und kleben sie auf oder stecken sie einfach in den Schwamm.

Nun muss die Biene nur noch fliegen lernen. Dafür bekommt sie einen Bindfaden oder eine Nylonschnur an ihrem Rücken befestigt. Werden mehrere von diesen lustigen Insekten an einen Strauch gehängt, ergibt das ein schönes Bild. Nur vor dem nächsten Regen sollten sie wieder ins Haus umziehen!

Tipp: Nach diesem Muster kann eine unendliche Vielfalt an Insekten und Spinnen entstehen. Kinder können bei diesem Bastelspaß gleichzeitig etwas lernen, wenn sie sich im Bestimmungsbuch ihr Lieblingsinsekt raussuchen, zählen Beinchen etc., und basteln es nach. So macht Lernen richtig Spaß!

Weihnachtsschmuck

WeihnachtsschmuckDie Weihnachtszeit ruft den Menschen zur inneren Einkehr und einem besinnlichen Rückblick auf das vergangene Jahr auf. Schicke Dekorationen und schöne Festtage gemeinsam mit der Familie machen die Stimmung dazu und verstärken das Wahrnehmen der Weihnachtstage.
Weihnachstschmuck2
Dabei hat der Weihnachtsbaum eine lange Tradition und nimmt daher einen festen Platz in der Stube ein. Damit dieser dann aber so richtig stimmungsvoll zur Geltung kommt, benötigt er die richtige Christbaumdekoration.

Wird es eine einfache Christbaumdekoration mit weißen oder roten Christbaumkugeln? Darf es eine ausgefallenere Christbaumdeko sein, mit lustigen Fliegenpilzen, romantischen Herzen und kleinen Vögeln im Baum? Das bleibt reine Geschmackssache, damit es ein gemütliches Weihnachtsfest mit dem passenden Weihnachtsschmuck wird.

Bei der Dekoration des Weihnachtsbaumes, aber auch bei der restlichen Dekoration, kann man sowohl zu „fertiger“ Weihnachstdeko greifen oder man bastelt sich eine eigene Weihnachtsdeko. In jedem Fall gehören genügend Glitter und Straß zu einer ordentlichen Christbaumdekoration einfach dazu.

Weihnachtsnüsse gelb und braun, hutzlig putzlig anzuschaun‘Adventskalender-Schneemaenner-800-600

Hallo Groß und Klein 🙂

die Vorweihnachtszeit ist bereits eingetreten und damit auch die womöglich schönste Zeit im Jahr 🙂

Die Freude auf den Dezember und auf Weihnachten steigt und die Kinder öffnen täglich ein Türchen im Adventskalender.

Für diejenigen von Euch, die es noch nicht geschafft haben einen Adventskalender für die Kids zu kaufen oder zu basteln, stelle ich zum Selbermachen einen Adventskalender mit Schneemännern vor. Leicht zu basteln, haben aber große Wirkung. 

Folgendes Material wird gebraucht:

  • weißes Papier (ca. 160 g/qm)
  • Buntstifte
  • Geschenktüten
  • Geschenkband
  • Klebestift
  • Bleistift
  • Scherea

Und so geht’s:

1. Auf dickes weißes Papier zeichnet Ihr Schneemänner und kleine Weihnachtsbäumchen und schneidet diese aus

2. Die Schneemänner und die Tannenbäume werden mit Buntstiften angemalt

3. Die fertigen Schneemänner klebt man hübsch auf Geschenktüten

4. Die Tüten füllt Ihr natürlich. Henkel der Tüten mit Geschenkband zusammenbinden und die Weihnachtsbäume an das Band kleben.

Ihr könnt Euren Kindern beim Basteln helfen und das Bemalen der Schneemänner übernehmen. Das macht dann noch mehr Spaß, wenn man zusammenarbeitet 😉

Zusätzlich habe ich Euch ein schönes Rezept zum Glühwein-Kochen bereitet:

Glühwein

Überall auf den Straßen und in den Gassen steigt einem momentan der Duft von Glühwein in die Nase – hier das Rezept zum Nachkochen:

Zutaten:

1 l Rotwein
2 Zimtrinden
4 Nelken
3 EL Zucker
1 Zitrone

Zubereitung:

Zitrone in Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten zum Kochen bringen.
Vom Herd nehmen und ein wenig ziehen lassen – anschließend die Beigaben absieben.
Glühwein warm servieren (auch aufgewärmt).

Martinstag findet jedes Jahr am 11.November statt, von der Geschichte über St.Martin, der seinen Mantel in einer kalten Nacht mit einem Bettler teilte. Er war ein gütiger Mann, der wie ein Christ lebte und handelte, noch bevor er getauft war.. Hier mehr zu der Geschichte

Am Martinstag gibt es bestimmte Bräuche, z.B. werden in einigen Regionen Weckmänner oder Brezel gegessen. Die Laterne ist in den Jahren in Verbindung mit dem Feiertag wichtig geworden und sich als Markzeichen für den Sankt Martins Zug erwiesen.
Für die Kinder ist der Martinstag eine aufregende Sache, ein ganz besonderes Highlight für die Kleinen ist es die Laterne für St.Martin zu basteln.
Es gibt verschiedene Motive der Laternen, und diese können jedes Jahr anders sein. Für dieses Jahr könnt Ihr mit Euren Kinds, z.B. eine schöne Ballonlaterne in Form Pippi Langstrumpf , Schaf oder eines Drachens basteln

 

Schön ist es wenn die Laternen selber gebastelt werden können 🙂

Viel Spaß noch beim Beleuchten!

Mehr Laternen basteln

Wie versprochen, so gepostet 🙂

Bald ist Halloween liebe Bastler und es wird wieder spuuucken  Ö-o

Ach, nur Spaß natürlich..

Es wird aber auf jeden Fall gespenstig gebastelt und gekleidet. Das betrifft vor allem unsere Hausdekoration, wenn es mal wieder Kürbiszeit wird.

Vieles kann zu einer Halloweendeko gehören. Von Reagenzgläser mit schlammigen bunten Flüssigkeiten, Wackelpudding, Maisbasteleien über allen Arten von Held- und Märchenfiguren, manche von denen etwas mehr gespenstisch als andere – z.B. Frankenstein und Graf Drakula, bis auf Hexen, Besen, Geister, Katzen, Spinnen, Ameisen… nöö ohne Ameisen!  Dafür aber Kürbisköpfe :)))

Kürbisse sind sehr beliebt bei der Halloweenfeier. Es macht vor allem immense Spaß diese auszukernen.

Für die Bastelei brauchen wir eigentlich nur Schnitzmesser, Apfelkernausstecher oder eine kleine Schaufel, Teelichter und einen Faserstift.  Ahh.. und ein paar schöne runde Kürbisse vom Garten oder vom Markt. Hierzu eignen sich ganz gut Zierkürbisse, denn große Kürbisse fangen oft nach einigen Tagen an zu faulen und zu wässern, und dann muss man sie leider wegwerfen.

So.. zuerst schneidet man mit einem scharfen Messer einen Deckel vom Kürbis ab. Das Exemplar sollte nicht zu klein sein. Danach nimmt man so alles raus, was man vom inneren des Kürbis herausnehmen kann, bis er hohl ist. Das Kerngeflecht entfernt man am besten mit der Hand. Wem das zu eklig ist, der greife zu einem großen Löffel 🙂
Hier muss man nur aufpassen, dass man den Kürbis nicht zu dünn aushöhlt, also dass immer ein Abstand von 2-3 cm Dicke vorhanden ist.

Jetzt kommt der kreative Part. Erst malt man ein Gesicht auf, dann schneidet man mit einem kleinen Messer vorsichtig drauf los. In Zusammenhang damit habe ich ein paar lustige Kürbisschnitzeleien aufgesucht und sie Euch in der Collage zusammengesetzt. So oder ähnlich könnte eine klassische Kürbislaterne am Ende aussehen.
Damit man am Ende den Kürbiskopf noch schön zum Leuchten bringt steckt man eins oder mehrere kleine Teelichter hinein, am Boden vom Kürbis, sodass er nicht anbrennt 😉

Mit etwas Geduld und Lust bekommt man dann richtige Meisterwerke aus den Pumpkins, manche ganz nett und freundlich, andere wiederum ganz schön gruselig.. hähähäää

Lichter und Laternenzeit

Hey, es ist so richtig Herbst da draußen! Eine sehr schöne Jahreszeit. Die Baumblätter werden gelb-braun, die Sonne scheint etwas weniger, da es wolkiger ist und es ab und zu tropft. Man sitzt gern und genießt noch auf Biergärten, Parks und im Haushof die noch nicht allzu kühl gewordenen Abenden.

Laternen und Lichtdekos sind ganz passend zu diesen angenehmen Momente und machen es uns gemütlicher.

Ich habe Euch ein paar schöne Basteltipps dazu vorbereitet, die ich auch demnächst posten werde.

Als nächstes möchte ich Euch eine tolle Lichtgemüse-Idee zeigen: Die Kartoffelleuchte     😛


Als Material benötigen wir:

  • eine große Kartoffel (z.B. eine Kartoffel mit Flecken oder grünen Stellen)
  • ein Teelicht
  • Messer und Löffel

 

Und folgendermaßen geht’s:

Von der Kartoffel schneidet man oben eine Kappe ab. Die Kappe wird mit dem Löffel ausgehöhlt, oben wird ein daumendickes Loch eingeschnitten.
So kann der Rauch abziehen und die Kerze bekommt genug Sauerstoff .

Das große Stück Kartoffel höhlt Ihr ebenfalls aus und schneidet dann ein Gesicht ein. Dann steckt man das Teelicht ein.

Steht die Kartoffel unsicher, wird sie unten glatt geschnitten. Die Kartoffel kann noch mit Zweigen ausgeschmückt werden.
Dazu werden mit einem Holzstäbchen Löcher vorgestochen, in die die Zweiglein gesteckt werden.
Man kann unten in die Kartoffel auch einen Stock einstecken und so den Garten mit den Kartoffelleuchten spannend gestalten 😉